DenKn

Wer alles einfach auf einmal installieren will:

aptitude install openssh-server syslog-ng pwgen fizsh htop vim haveged rng-tools
        aptitude remove vim-tiny rsyslog

Software

Hist eine Liste von wirklich nötigen Programmen, die eigentlich default installiert werden sollten.

rng-tools, haveged

Erhöht die Entropy der Zufallszahlen. rng-tools setzt aber vorraus, das man einen hwgen (Hardware-Zufallszahlengenerator) im Computer hat. Im Raspberry Pi 2 und 3 sind diese integriert.

haveged setzt diesen nicht vorraus, erhöht nutzt Hardwarezugriffe als Grundlage zum Erhöhen der Entropy. Leider gibt es in Virtuellen Maschinen fast nie die Möglichkeit eines solchen hwgen. Der Kernel kann nicht einmal die Entropy des Wirtes nutzen. Demnach haveged ist ein Muss, rng-tools, falls '/dev/hwgen' existiert.

vim

Ganz klar. ;) Leider wird oft nur eine abgespeckte Variante vim-tiny mitgeliefert.
Tue etwas gutes.

htop

top in besser.

zsh oder fizsh

Die eine einzige Shell die man haben will.
fizsh ist eine Config für zsh, die sich als Shell ausgibt.

pwgen

Ein Passwortgenerator, mit einigen Optionen.

tmux

Wenn screen nicht weiter entwickelt wird, brauchen wir einen Ersatz. (Es wird wieder weiter entwickelt.) tmux kann zwar nicht alles, was screen kann, aber das was man braucht, kann es. Es hat zudem das wirklich durchdachtere Konzept. Nur CTRL-B sollte man sofort ändern.

[syslog-ng]

Ich finde, die anderen Logger haben keine wirklich gute Config. Etwas eine Geschmacksfrage.